Koordinator/in für die Sicherstellung und Fortführung gewaltpräventiver Beratungs- und Schulungsangebote

Koordinator/in für die Sicherstellung und Fortführung gewaltpräventiver Beratungs- und Schulungsangebote

Koordinator/in des Berliner Zentrums für Gewaltprävention (BZfG) e.V. ab dem 15.05.2018 gesucht. Das BZfG bietet im Rahmen eines Gewaltpräventionsprogramms für Körperverletzer*innen halbjährliche, standardisierte Gruppenangebote an. Bei Anfragen von Institutionen zum Thema „Gewaltprävention“ bieten wir darüber hinaus auch fachspezifische Schulungen und Beratung an.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fachliche Kenntnisse in geschlechtsspezifischer und gewaltfokussierter Beratung
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit (Koordination der ÖA-Aktivitäten, Erstellung von ÖA-Materialien, Pflege von Webseiten)
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten, gutes Zeitmanagement, Koordinations- und Organisationsgeschick

Erwünscht sind

  • Bereitschaft zur Arbeit auch nachmittags und am frühen Abend, zur Supervision und zur Weiterbildung
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Organisationsgeschick
  • Kontaktfreudigkeit, reflektierte persönliche Authentizität und sicheres Auftreten im Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen

Ihre Aufgaben

  • Vernetzung und Kooperation intern mit den einzelnen Trainern des BZfG‘ s, extern mit Frauenberatungsstellen, Jugendämtern, Einrichtungen des Kinder- und Jugendschutzes, justiziellen Stellen
  • Vorbereitung der Gruppen (Listen, Bescheinigungen, Logistik)
  • Koordination der Beratungsanfragen und der anfragenden Institutionen
  • Allgemeine Koordination des Büros/Sekretariats
  • Terminmanagement der Gruppen und Trainer*innen des BZfG‘ s sowie in den kooperierenden Justizvollzugsanstalten (JVAs)
  • Koordination und Terminabstimmung für Einzelberatungen
  • Aktenführung und -ablage
  • Schriftliche Bearbeitung von Anfragen der Interessierten und anfragenden Institutionen
  • Schnittstellenaufgaben und Steuerung der JVA-Kontakte
  • Zusammenstellung und Versand von Werbematerialien

Wir bieten

  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L Berlin, EG 10
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 50 % RAZ pro Woche
  • Zusätzliche Honorierung bei Beratungs- oder Gruppentätikeit
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
  • Kollegiale Zusammenarbeit und Austausch im Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung gerne per E-Mail bis zum 15.05.2018 an: vorstand@bzfg.de

oder klassisch an

Berliner Zentrum für Gewaltprävention e.V.

c/o Bonhoeffer-Haus

Marienburger Allee 43

14055 Berlin